Auto-clicker

Auto-clicker 2.3

Klick-Automator für Spiele und Anwendungen

Auto-clicker simuliert Mausklicks. Die Software hilft immer dann, wenn man viel und oft klicken muss – so etwa bei Games wie Habbo oder Farmville. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Klick-Mode und Wiederholungs-Modus
  • Tastaturkürzel für Aufnahme und Wiedergabe
  • zahlreiche Einstelloptionen

Nachteile

  • deaktiviert UAC
  • Oberfläche wirkt mitunter etwas verwirrend

Herausragend
-

Auto-clicker simuliert Mausklicks. Die Software hilft immer dann, wenn man viel und oft klicken muss – so etwa bei Games wie Habbo oder Farmville.

Klicks merken und wiederholen

Auto-clicker zeichnet Mausklicks auf und gibt sie bei Bedarf wieder. Die Software kennt zwei Modi: Klick und Wiederholung. Den Klick-Modus nutzt man, um an einer oder mehreren bestimmten Positionen auf dem Bildschirm einen Klick zu simulieren – etwa auf einer Schaltfläche. Im Wiederholen-Modus geht es dagegen darum, möglichst schnell hintereinander die Maustaste zu betätigen.

Zahlreiche Optionen

Auto-clicker funktioniert wie ein Makrorekorder. Zunächst zeichnet man Mausklicks auf, um sie anschließend automatisch wiedergeben zu können. Die Einstelloptionen bieten zahlreiche Parameter, wie etwa die Anzahl der Wiederholungen, Klickgeschwindigkeit oder Art der zu klickenden Schaltflächen.

Fazit: Leistungsstarkes Spezialwerkzeug

Auto-clicker ist ein Helfer für ein eng umgrenztes Aufgabengebiet: Mausklicks simulieren. Wer solch ein Werkzeug sucht, der findet in Auto-clicker einen leistungsstarken Helfer. Leider deaktiviert die Software die Windows-Benutzerkontensteuerung UAC.